fbpx

Juni 15

Wie ich meine ersten Landingpages erstellt habe

0  comments

"Eine eigene Internetseite erstellen, ach, das kann ich alleine. Man muss ja nicht mehr selbst programmieren. Moderne Webseiten erstellen, das kann man heute auch kostenlos," das war meine Meinung, als ich damit begonnen hatte eine Internetseite zu gestalten.

So falsch ist die Vorstellung auch gar nicht und trotzdem habe ich eine Menge falsch gemacht und eine Menge Zeit damit verbracht. Klar, ich habe dabei viel gelernt und davon berichte ich hier.

Eigene Homepage erstellen und gestalten

Zuerst einmal wusste ich noch gar nichts vom Unterschied zwischen einer Internetseite und einer Landingpage. Du auch noch nicht? Dann lies erst hier den Blogbeitrag "Was ist eine Landingpage" oder kurz erläutert: Eine Internetseite ist eine Imageseite, eine Landingpage ist eine Leadgenerierungs-Seite.

Mir ging es darum, der Welt zu verkünden, dass es mich gibt und ich dachte, das erreicht man durch eine Internetseite. Von Suchmaschinenoptimierung hatte ich noch keine Ahnung. Also wagte ich mich 2015 selbst eine Internetseite zu erstellen, nachdem ich zuvor mit Agenturen und Grafikern gearbeitet hatte.  

Mit Hilfe von Jimdo oder Wix Baukastensystem würde mir das schon gelingen und das sogar kostenlos. Naja, wenn ich meine Arbeitszeit mal nicht gegenrechne.  So wie das bei "Learning by Doing" üblich ist, habe ich natürlich viel gelernt.

Beim Recherchieren und Anleitungsvideos schauend wurde mir mehr und mehr bewusst, dass eine professionelle Webseite, nichts mit Design zu tun hat und schon gar nichts mit der Höhe der Kosten bei Erstellung derselben.

Die Grafiker und Agenturen, die mir zuvor Internetseiten erstellt hatten, hatten mir schöne erstellt, aber Kunden haben mir die Seiten nicht gebracht. Darauf waren sie auch nicht aufgebaut, denn ein Grafiker ist ja noch lange kein Online Marketer.

Ich war es auch nicht, aber ich erhielt immer mehr Überblick zu der Thematik und mehr Wissen und mir wurden die Möglichkeiten bewusst, die im Online Marketing verborgen sind.

"Huch, es geht ja gar nicht nur um eine Internetseite, sondern um ein System, Kunden zu generieren" 

Die Erkenntnis kam mir nicht zu spät, aber erst nachdem ich schon etliche Seiten in Jimdo gestaltet hatte. Ich hatte call2actions integriert, SEO optimierte Bilder gewählt und auch mit bezahlten Marketing begonnen, aber ich merkte, das ich mit diesem Baukastensystem an die Grenzen kam.

Öch nö, alles wieder neu machen? Fast. Denn ich hatte auch gelernt, dass es zu den sogenannte Landingpages etliche Vorlagen gibt. Also warum das Rad neu erfinden, ich hatte ja schon viel Zeit mit Lernen verbracht. Nun wollte ich das Gelernte effektiv nutzen. Ich wechselte zu WordPress.

Landingpages sind Teil eines Systems

Bei der Gestaltung von Internetseiten kommt es auf Zielgruppen an, auf deren Probleme und Wünsche. Bei der Leadgenerierung folgen auf die call2actions automatisiert Kampagnen, die Vertrauen aufbauen lassen und für Conversion sorgen.

Professionelle Webseite erstellen 

Eine professionelle Webseite hat logischer Weise eine gute Qualität in Form von Ladezeit und Auswahl von Grafiken, Farben und Schriften, etc.. Das hatten meine Internetseiten auch vorher.

Viel wichtiger, um überhaupt wahrgenommen und gefunden zu werden, ist jedoch die SEO-Optimierung und ein System. Den Überblick hatte ich inzwischen erlangt und wusste, was eigentlich unter einer professionellen Webseite zu verstehen ist: Nämlich eigentlich mehrere Landingpages, neben einer Image Homepage.

Für jedes Problem meines Wunschkunden eine Landingpage, bei der es nur um dieses eine Probleme geht mit der entsprechenden Lösung. Zu dieser gelangt der Wunschkunde durch eine konkrete Handlungsempfehlung und meiner weiteren Betreuung  über eine eMail Kampagne.

Ich wechselte also mit meinen Internetseiten zu WordPress, um mir die Möglichkeiten des Online Marketings zu eröffnen und zu vereinfachen, indem ich PlugIns integrierte und mit der Gestaltung von Landingpages basierend auf Vorlagen startete.

Landingpages haben einen konkreten Aufbau und einige Firmen bieten konversionoptimierte Templates an. Meine Wahl fiel auf thrive themes und ich bin immer noch begeistert, weil ich deren Tutorials sehr ansprechend finde und die Möglichkeiten der Leadgenerierung immer mehr werden. 

Man muss schon aufpassen sich nicht zu verzetteln.

Mit dem Wissen um das System im Online Marketing, dass ich unter anderem durch die Gestaltung meiner Internetseite erlangt habe, passiert mir dies jedoch nicht mehr. Inzwischen gehe ich mit Strategie und systematisch vor.


Die Beiträge helfen dir vielleicht auch. Guckst du!

3 Tipps für deine Internetseite

Was ist eine Landingpage?

Hinterlasse einen Kommentar!

Deine eMail wird nicht veröffentlicht. Lediglich dein Name.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Trage dich ein, um keinen Beitrag zu verpassen

Erhalte zeitnah die Infos zur Digitalisierung deines Unternehmens und lese meine Tipps - alles garantiert ohne Gelaber. Hole dir Orientierung, trage dich ein und habe Freude an deinem Business. Gerne heiße ich dich in unserer Community Prisencolinensinainciusol* willkommen! * Jederzeit abbestellbar, alles gemäß unserer Datenschutzerklärung.